Rückblick März

Der März …

 Anfang März luden wir die Otterfinger Familien bei einem “Tag der offenen Tür“ ein, ein wenig „Kindergarten-Luft“ zu schnuppern, einen ersten Eindruck von unseren Räumlichkeiten und dem Kindergarten-Team zu gewinnen – und bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen oder Torte (wieder ein herzliches „Dankeschön!“ an unseren fleißigen Elternbeirat!) auch ein wenig mit anderen Eltern ins Plaudern zu kommen…  Bereits am Tag vorher halfen die Kinder fleißig mit, um ihren Kindergarten „ordentlich“ und liebevoll dekoriert zu präsentieren Es herrschte  großer Andrang – und manche Eltern entdecken mit ihren Kindern Vieles aus ihrer eigenen Zeit hier im Pfarrkindergarten wieder, stöberten begeistert in alten Chroniken … und erkundeten alle Räume  – von den Gruppenräumen über das Malzimmer bis hin zur Turnhalle und dem „Leise-Zimmer“…

Bei den „Maulwürfen“  stand dann vor den Osterfeiertagen „Familie Huhn“ im Mittelpunkt:  Wir lernten einiges über die „Henne und das Ei“ – in Bilderbüchern, Fingerspielen, Liedern und Experimenten, wir besuchten einen kleinen Hühnerhof, es wurde gemalt und österlich gebastelt, Eier für den Osterstrauch beklebt und von den Vorschulkindern sogar gefilzt, mit bunten Eiern wurde gerechnet und Wörter mit einem „Ei“ gesucht… Auch ein deftiges Rührei-Frühstück und „Arme Ritter“ gehörten mit zum Projekt und die Kinder übten sich spielerisch bei einem „Hahnenkampf“ oder bewegten sich passend  als Henne und Küken in der Turnhalle und flohen gackernd vor dem „schlauen Fuchs“ …

Die „Papageien“ dagegen lernten ihre gefiederten Freunde näher kennen, dekorierten die Fenster mit einer fröhlichen Vogelschar, schauten sich Bilderbücher an, sangen Vogel- und Frühlingslieder oder überlegten sich Reimwörter oder passende „Rechenaufgaben“ zu ihrem Thema. Einen besonderen Spaß aber hatten sie an einem selbstgebauten „Kasperl-Theater“ – und weiterhin inszenieren sie täglich kleine Kasperl-Stücke für ihre Spielkameraden…

u.a. auch eines von „Kasperl und dem Schneeglöckchen“ – denn ab und zu spitzt ja bei unseren Spaziergängen rund um Otterfing so ein Frühlings-Bote neugierig aus den Garten-Beeten…

Ein paar Tage später gab es ein wieder mal ein aufregendes „Abenteuer“ für unsere „Mäuschen“ (die jüngsten in den Gruppen): Viele durften zum ersten Mal mit dem Bus nach Holzkirchen fahren – zum Bilderbuch-Kino im “Fools-Theater“ – denn  „Mama Muh baut ein Baumhaus“!!! 
„Herzlich willkommen!“ begrüßte uns die Akteurin Agnes Krauß als  Brausel in bunter Verkleidung und mit einem großen Gong an der Eingangstür… – und ein farbenprächtiges, kunterbuntes Bühnenbild lud uns ein… zum Staunen und Entdecken!
Und bald darauf ging sie schon los, die unglaubliche Geschichte, wie eine Kuh tatsächlich ein Baumhaus baut! Mit Begeisterung sind die Kinder dabei – und klettern, hämmern, sägen, nageln u.u.u.  Alle werkeln aktiv mit in pantomimischen Bewegungen, während im Hintergrund auf einer Leinwand Brausel die Bildergeschichte erzählt…  – immer wieder unterbrochen von ihrem Mit-Streiter Käpt`n Brummel, der scheinbar mit seinem Mischpult nicht ganz ausgelastet ist und im Hintergrund viel Schabernak treibt…!

In den letzten Tagen vor dem Osterfest und den Ferien hörten wir dann viele Geschichten von Jesus und seinen Freunden – und feierten zusammen mit Herrn Pfarrer Fijalkowski den Palm-Sonntag vor:  „Auf einem Esel reitet Jesus in die Stadt hinein..“ sangen und spielten die Kinder wie jedes Jahr in „St. Valentin“ in Bergham … – um sich anschließend ein leckeres Osterbüffet mit den geweihten Speisen schmecken zu lassen.
Und obwohl der Winter noch immer alle Wiesen weiß überzuckert hatte, hoppelte doch tatsächlich der Osterhase vorbei… – und ließ uns ein paar von seinen „Hasenspuren“ finden!
Die Osternester versteckt aber hatte das Schlitzohr doch lieber im warmen Kindergarten…  – und ließ uns dabei ganz schön suchen…

Ob wir sie alle gefunden haben, dass erzählen wir Euch dann beim nächsten Mal …!

Sorry, no comments or trackbacks are allowed on this post.